Teamarbeit effizient und effektiv optimieren, sodass alle an einem Strang ziehen – Herausgeber: Dr. Baldinger & Partner, INSTITUT FÜR COACHING UND TRAINING


Teamarbeit effizient und effektiv optimieren, sodass alle an einem Strang ziehen – Herausgeber: Dr. Baldinger &  Partner, INSTITUT FÜR COACHING UND TRAINING


In Zeiten schneller wechselnder Teamzusammensetzungen wird es immer wichtiger, dass im Team die Optimierungspunkte für die Teamarbeit allen klar sind. Das sind Fokus auf die gemeinsamen Ziele, Interesse an funktionierenden Arbeitsbeziehungen, Reviews zu Workflow und Prozessoptimierung sowie persönliche Skills wie Agilität, Beitragswille und Verantwortungsbewusstsein.


In Zeiten schneller wechselnder Teamzusammensetzungen wird es immer wichtiger, dass im Team die Optimierungspunkte für die Teamarbeit allen klar sind. Das sind Fokus auf die gemeinsamen Ziele, Interesse an funktionierenden Arbeitsbeziehungen, Reviews zu Workflow und Prozessoptimierung sowie persönliche Skills wie Agilität, Beitragswille und Verantwortungsbewusstsein.

  • Warum ist Teamarbeit anspruchsvoll?
  • Warum brauchen wir leistungsfähige Teams?
  • Wie erreichen wir gemeinsame Ziele, die bei allen im Fokus sind?
  • Was sind funktionierende Arbeitsbeziehungen und wie gelingen sie?
  • Teamarbeit effizient und effektiv optimieren durch Reviews zu Workflow und Prozessoptimierung
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung persönlicher Skills wie Agilität, Beitragswille und Verantwortungs-bewusstsein
  • Die Inhalte einer Teamentwicklung
  • Die Vorbereitung einer Teamentwicklung
Teamarbeit effizient und effektiv optimieren, sodass alle an einem Strang ziehen - Herausgeber: Dr. Baldinger & Partner, INSTITUT FÜR COACHING UND TRAINING

Teamarbeit effizient und effektiv optimieren, sodass alle an einem Strang ziehen  –  Herausgeber:  Dr.  Baldinger  &  Partner,  INSTITUT   FÜR COACHING UND TRAINING

 


 

Keine_Sorge_Chef„Je innovativer ein Unternehmen sein will, desto mehr Teamkultur braucht es!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teamarbeit effizient und effektiv optimieren, sodass alle an einem Strang ziehen – Herausgeber: Dr. Baldinger & Partner, INSTITUT FÜR COACHING UND TRAINING

Warum ist Teamarbeit anspruchsvoll?

Heute gibt es kaum noch Zeit, in einem Team mit den Kollegen wirklich anzukommen, schon steht der nächste Wechsel an. Teamkollegen gehen und das Team hat wenig Einfluss darauf, wer dafür kommt. Durch den steigenden Leistungs- und Zeitdruck findet oft genug nicht einmal eine Übergabe statt.Bild zu "ich bin heilfroh"

Trotzdem soll der neue Kollege ab Tag 1 volle Leistung bringen. Das gelingt nur durch die Unterstützung der Teamkollegen.

Ein weiterer Aspekt sind zeitraubende Abstimmungsprozesse in Meetings, die sich immer wieder verselbständigen zu unproduktiven Debatten mit unklaren Verantwortlichkeiten.

Dadurch werden Entscheidungen zu spät oder gar nicht getroffen und wichtige Themen werden nicht aufgegriffen. Feedback wird zwar ausgetauscht, führt aber nicht zu einer Verhaltensänderung. Die . Kommunikation wird uneffektiv und führt zu vermehrten Konflikten.

Erschwerend kommen gegenläufige, individuelle Einzelziele hinzu, sodass es herausfordernd ist, im Team die anstehenden Themen klar zu strukturieren und lösungsorientiert zu arbeiten.

Häufig hat selbst der Teamleiter so viel Tagesgeschäft auf dem Tisch, dass auch er oder sie nicht mehr dazu kommt, die für das gesamte Team wichtigen Themen vor zu strukturieren und durchzusetzen.

So kommt der Aufgabe, Teamarbeit effizient und effektiv zu optimieren, sodass alle an einem Strang ziehen, größte unternehmerische Priorität zu.


Teamarbeit effizient und effektiv optimieren, sodass alle an einem Strang ziehen – Herausgeber: Dr. Baldinger & Partner, INSTITUT FÜR COACHING UND TRAINING

Warum brauchen wir leistungsfähige Teams?

Grafik zum Thema: "vorwärts"Und trotz all dieser Stolpersteine ist Teamarbeit das Synergie-potential der Zukunft. Menschen leisten über-proportional mehr, wenn sie sich gegenseitig anspornen und unterstützen. Die Voraussetzungen für Synergie im Team können professionell unterstützt werden. Es sind eine hohe Eigenverantwortung und Motivation, durch effektive Auseinandersetzungen die Zusammenarbeit zu optimieren, zu koordinieren, zu validieren und zu kontrollieren. An unserem Institut durchgeführte Untersuchungen zeigen, dass im Mittel die Hälfte der Meeting Zeit als unproduktive Zeit empfunden wird, hochgerechnet auf die monatlichen Meeting Zeiten ergibt sich ein Zeitverlust von etwa 8 Stunden. Wenn ein Team also engagiert seine Zusammenarbeit optimieren will, steht im praktisch ein Team Tag pro Monat zur Verfügung. Das erscheint viel, entspricht aber der gewonnenen Zeit aus dem verbesserten Workflow.


Wie erreichen wir gemeinsame Ziele, die bei allen im Fokus sind?

Ein Team kann erst durch gemeinsame Ziele entstehen.

Wir haben viele Teamentwicklungsaufträge erlebt, z.B. auf Boardebene oder in Matrixstrukturen, im Vertrieb oder bei virtuellen internationalen Teams, bei denen das gemeinsame Ziel überhaupt nicht klar, geschwiege denn im ständigen Fokus aller Teammitglieder war.

Grafik zum Thema: "Nach unserer Überzeugung gibt es kein größeres Mittel"

Nur wenn alle dauerhaft und in eine gemeinsam festgelegte Richtung an einem Strang ziehen, kann sich der Synergieeffekt im Team entfalten.

Wenn alle im Team mit Begeisterung dabei sind, ihre Kräfte und Stärken ineinandergreifen, kann als Summe überproportional mehr herauskommen als die additive Summe der Einzelleistungen.

Die Arbeit an den gemeinsamen Zielen beginnt damit, dass das Team zusammen diese Ziele für sich festlegt. Sie können von der Organisation bzw. von der Führung zwar vorgegeben werden, doch ohne eine Identifizierung des Teams mit diesen Vorgaben bleiben diese als leere Worthülsen uneffektiv.

Hat das Team seine gemeinsamen Ziele durch ein Commitment bestätigt, leiten sich als nächstes daraus gültige Teamregeln ab, die diesen Zielen dienen.

Teamarbeit effizient und effektiv optimieren, sodass alle an einem Strang ziehen – Herausgeber: Dr. Baldinger & Partner, INSTITUT FÜR COACHING UND TRAINING

Was sind funktionierende Arbeitsbeziehungen und wie gelingen sie?

Grafik zum Thema: Wer alleine arbeitet addiert, wer im Team arbeit multipliziertUnsere inneren Bilder von gelungenen Beziehungen sind fast alle aus langfristigen privaten Beziehungen abgeleitet. Eine solche tiefe Verständigung ist aus unserer Erfahrung nicht notwendig für Projektteams oder Hochleistungsteams, ja so manches Mal ist dieser Anspruch gerade das, an dem z.B. Teams in sozialen Berufen scheitern. Immer alles von den Kollegen mitkriegen zu wollen, der Beziehungsebene Vorrang einräumen zu wollen, ist bei dem heutigen Arbeitsdruck ein Anspruch, dem wir nicht gerecht werden können. Und auch nicht müssen. Funktionierende Arbeitsbeziehungen sind von fachlicher und menschlicher Wertschätzung getragen und von der Bereitschaft, in Konflikten einen Perspektivenwechsel auf die Seite des Kollegen vorzunehmen und die Werte und Bedürfnisse der Kollegen anzuerkennen und zu berücksichtigen.

Funktionierende Arbeitsbeziehungen dürfen sich auch weitgehend, wenn auch nicht ausschließlich – speisen aus gelungener Zusammenarbeit

Dazu braucht das Team gemeinsame Aktivitäten und Projekte, in denen es die Wirkung der Teamarbeit als außerordentlich hilfreich für das eigene Tagesgeschäft empfindet. Dazu eignen sich alle Themen, in die jedes einzelne Teammitglied immer wieder eigene Zeit investieren muss, außerdem alle politisch anspruchsvollen Themen der Organisation, in denen einer alleine wenig bewegen kann und besonders wichtig alle innovativen Fragestellungen, die Inspiration und Gedanken- und Ideenfülle erfordern.


Teamarbeit effizient und effektiv optimieren durch Reviews zu Workflow und Prozessoptimierung!

Prozessabläufe, Reaktionszeiten, Kundenumgang oder Reklamationen sind wichtige Bestandteile der Teamarbeit. Manchmal auch die Festlegung aller geschäftsrelevanten No go`s.

Das Team braucht für alle seine Teambelange ein eigenes TeamGrafik zum Thema: Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg Monitoring, das diese Parameter in Reviews „feedbackt“ und immer wieder zu Optimierungen aufruft.

In unserer Teamentwicklungsarbeit von über 20 Jahren haben wir immer wieder festgestellt, dass der Unterschied von erfolgreichen Teammaßnahmen zu weniger erfolgreichen darin lag, dass bei den letzteren niemand all die Maßnahmen verfolgt und ans Team rückgemeldet hat, die im ersten Workshop als Verbesserungsmaßnahmen definiert worden waren. Selbst bei der erfolgreichen Abarbeitung aller Maßnahmen empfand das Team die Zusammenarbeit nicht als verbessert und schon gar nicht als inspirierend. Dieses Phänomen zeigt deutlich, dass Teamarbeit ein eigenes Aufgabenfeld ist, das der Teamleiter oder wechselnd ein Teammitglied verantwortlich als Ziel auf seiner Agenda hat. Nur so lässt sich der Fokus im Team dauerhaft auf die Optimierung der Teamzusammenarbeit lenken. Nicht jeder muss immer eigenverantwortlich das Ganze im Blick haben, aber mindestens einer im Team muss dafür sorgen, dass immer alle die Teamarbeit im Fokus haben.

Dann gelingt Synergie.


Kontinuierliche Weiterentwicklung persönlicher Skills wie Agilität, Fokus, Beitragswille und Verantwortungsbewusstsein

Wenn heute Teams müde werden, in gute Teamarbeit Zeit und Energie zu investieren, weil sich die Teams immer wieder neu zusammensetzen, ist es essentiell ihnen klar zu machen, dass sich all dieses Ringen auf jeden Fall lohnt, auch wenn das Team nicht in dieser Form bestehen bleibt. Es lohnt sich, die Teamarbeit effizient und effektiv zu optimieren, sodass alle an einem Strang ziehen, denn dabei trainieren und entwickeln wir die allerwichtigsten Fähigkeiten für Zusammenarbeit überhaupt, Agilität, Fokus, Beitragswille und Verantwortungsbewusstsein für das Gesamtergebnis. Es gibt keinen effektiveren Weg, diese Fähigkeiten weiter zu entwickeln als sich immer wieder neu in ein Team einzubringen und auseinander zu setzen bis zu einem exzellenten Ergebnis. Diese persönlichen Qualitäten werden in jeder Team Entwicklung gefordert und gefördert.


Die Inhalte einer Teamentwicklung

  1. Die Phasen einer Teambildung
  2. Gruppendynamische Prozesse erkennen
  3. Teamereignisse schaffen, die verbinden
  4. Rollen, Funktionen und Persönlichkeitstypen in Teams differenzieren und nutzen
  5. Konstruktives Feedback und Fehlerkultur
  6. Kooperations- und Kommunikationsmuster aufdecken und dadurch Reibungsverluste minimieren
  7. den richtigen Überblick und Zielklarheit für jeden
  8. Teamregeln aufstellen
  9. Technische-Team-Infrastruktur
  10. Verbindlichkeiten und Zeitmanagement im Team
  11. Rollenklärung Teamleitung
  12. Entscheidungen gut, schnell und sicher treffen
  13. Teamprojekte und gemeinsame Arbeitsstrukturen evtl. Rotation von Aufgaben etablieren

Keine_Sorge_ChefMit Erlebnisübun-gen, Reflexions-schleifen, Feed-back und fokussiertem In-put gelingt es im Seminar die Kooperation un-tereinander und mit der Team-leitung durch-greifend und nachhaltig zu verbessern. Dies erweist sich im 2.ten Teil der Teamentwicklung, in der Arbeit an den Praxisthemen der Teilnehmer als tiefe Erfahrung, wie sehr alles einfacher, schneller, inspirierter voran geht, nachdem die Blockaden und Hindernisse weggeräumt wurden und alle auf die gemeinsamen Ziele hin ausgerichtet sind. So entsteht die Basis für die Weiterentwicklung Ihres Teams zu einem echten Hochleistungsteam.


Die Vorbereitung einer Teamentwicklung

Grafik zum Thema: Teamentwicklung beim Training und Coaching

Wir führen vor nahezu jeder Teamentwicklung mit allen Beteiligten ein einstündiges Interview durch. Im geschützten Rahmen des One-to-one erfahren wir die persönliche Sichtweise jedes einzelnen Teammitgliedes. Es ist unsere spezielle Expertise, aus all diesen teils ähnlichen, teils sehr unterschiedlichen Bedürfnissen an eine solche Team Entwicklung ein gemeinsames Design zu entwickeln, das möglichst alle diese Bedürfnisse berücksichtigt, ihnen Stimme und Struktur verleiht. Teilweise geht das Interview auch in eine kurze Coaching Sequenz über, in der wir die Teammitglieder vorbereiten, wie sie ihre Anliegen wertschätzend dem gesamten Team vermitteln können.

Die Interviews beginnen und enden mit der Teamleitung, denn ihrer Vorbildfunktion kommt eine besondere Bedeutung im Teamprozess zu. So entsteht ein Format, das maßgeschneidert ist, in dem sich alle wieder finden. Synergie wird so zur lebendigen Erfahrung.

Teamentwicklung ist seit über 20 Jahren eines unserer Steckenpferde. Was uns bekannt gemacht hat, sind die über 70 % selbst entwickelten und selbsterfahrenden Übungen. Mit einem Trainernetzwerk von über 40 Trainern, stehen wir deutschlandweit und auch international mit maßgeschneiderten Konzepten für Ihr Training zur Verfügung.

Durch Vorbereitungsgespräche mit dem Kunden (z.B. der Personalentwicklung) ermitteln wir professionell und exakt den Ausgangspunkt und das Zielbild und lassen uns jederzeit in die Töpfe schauen. Höchstleistung entsteht durch Synergie zwischen uns und unseren Kunden. – Das leben wir vor.

Wir arbeiten partnerschaftlich und mit großem Respekt auf Augenhöhe mit den Teilnehmern und sichern mit Transferaufgaben zur Vertiefung des Gelernten die Nachhaltigkeit


Lesen Sie was Wikipedia über Teamarbeit und Teamrollen sowie Teamworker und Teamarbeiter zu schreiben hat:

Zitat:

Der Engländer Meredith Belbin untersuchte in den 1970er Jahren die Auswirkungen der Teamzusammensetzung aus verschiedenen Persönlichkeitstypen auf die Teamleistung. Ausgehend von der Annahme, dass das Persönlichkeitsprofil eines Menschen auf unterschiedlich stark ausgeprägten Eigenschaften beruht, analysierte Belbin die Ergebnisse von Teams aus Kursteilnehmern am Henley Management College und identifizierte so acht verschiedene Teamrollen, welche sich aus den Verhaltensmustern der Mitglieder ergeben. Diese fasste er 1981 in einem Modell zusammen und ergänzte seinen Katalog später noch um eine neunte Rolle, die Rolle des Spezialisten.


In eigener Sache:

Folgen Sie uns auch auf unser Facebook-Profil. Zur Seite geht es hier entlang:
===> Bitte klicken

Weiterführende Links:

Abonnieren Sie auch unseren YouTube Dr. Baldinger & Partner TV-Kanal. Hier finden Sie Videos zu allen Themengebieten … ===> Bitte klicken

Google+: Das soziale Netzwerk von der Google Inc. ist das zweitgrößte soziale Netzwerk und zwar weltweit. Auch hier finden Sie uns… ===> Bitte klicken

Und wie ist es mit Twitter? Fragen Sie sich ob wir auf dem großen Onlinedienst auch zu finden sind? Wir sind an Twitter dran. Der Link erfolgt in Kürze.

Unser Institut hat neben der Kernkompetenz Führung auch über 20 Jahre Erfahrung in Teamentwicklung.  Außerdem bilden wir Trainer und Coaches aus und weiter und zertifizieren zusammen mit dem DVCT (Deutscher Verband für Coaching und Training) unsere Trainerqualifizierung – Beachten Sie deshalb auch oben in der Menüleiste unsere zahlreichen Blogs  ===> Bitte schauen Sie hier: ===>  hier weiterlesen

Des Weiteren ist das Institut Dr. Baldinger & Partner weiter vertreten bei:

Linked In = diese Internetpräsenz finden Sie hier: ===> hier weiterlesen und
Xing = Bitte folgen Sie dazu diesem Link: ===> hier weiterlesen

Kennen Sie schon unsere Kundenzeitschrift die SCHATZKISTE ?
Hier die digitalen Ausgaben ab dem Jahr 2005 bis heute.   >>> hier weiterlesen

Autor: Dr. Verena Baldinger & Co-Autor: Albert Krieger


Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wir vom Institut sind neugierig, ob wir Ihrem Anspruch gerecht werden können. Wo können wir oder sollten wir uns verbessern? Eines unserer wichtigsten Anliegen ist die Qualität unserer Leistungen und damit die Zufriedenheit unserer Kunden. Und nur mit Ihrer Mithilfe haben wir die Chance Fehler zu vermeiden. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie sich die Zeit nehmen uns Ihre Anregungen, Lob oder Kritik mitzuteilen. Selbstverständlich werden wir jede Zuschrift persönlich beantworten.


Copyright © 2015 Dr. Baldinger & Partner INSTITUT FÜR COACHING UND TRAINING – Alle Rechte vorbehalten


SEO optimiert durch WerbecenterHessen.de, die Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare